Gute Gründe für Decker.

Die besten Argumente für Massivholz.

  • Tradition verpflichtet. Als traditionsreiches Familienunternehmen besteht Decker seit 1915. Gegründet als Korbmacherbetrieb liegen die Wurzeln nach wie vor im Handwerk, bei natürlichen Materialien, einer nachhaltigen Orientierung, einer hohen Fertigungstiefe und der Nähe zur Region.
  • Erfahrung braucht Geschichte. Seit über 100 Jahren hat Decker Erfahrungen im Möbelbau. Seit mehr als 30 Jahren ist das Unternehmen Spezialist für massive Möbel. Decker verbindet langjährige handwerkliche Erfahrung mit modernsten Fertigungstechnologien. Möbel sind ihr Handwerk.
  • Ganzheitliche Einrichtungslösungen für Wohnen, Speisen und Küche. Decker bietet massive Lösungen für (fast) alle Wohnräume. Naturbelassenes Holz wird in jedem Raum erlebbar – in der Küche, im Speisezimmer, im Wohnzimmer. Alles aus einem Holz, alles passend im Design, alles individuell. Decker Massivholzmöbel können somit alle Wohnbereiche perfekt zu einem großen Ganzen verschmelzen lassen.
  • Individualität gehört zum Standard. Jedes Stück Massivholz hat seine eigenen, natürlichen Wuchsmerkmale. Aber nicht nur das Material sorgt dafür, dass jedes Möbelstück ein Unikat ist. Die Decker Massivholzmöbel werden mit Liebe zum Detail einzeln handwerklich angefertigt. Umfangreiche Typenpläne, individuelle Planungsmöglichkeiten, auftragsbezogene Fertigung und (fast) jede Sonderanfertigung sorgen für ein persönliches Stück Möbel. Jedes Möbel ist ein Unikat.
  • Die Möbel sind aus richtigem Holz geschnitzt. Basis für die Decker Massivholzmöbel sind ausschließlich Hölzer aus bestandsgepflegten Wäldern, nachgewiesen durch eine regelmäßige PEFC- Zertifizierung. Holz- und Papierprodukte mit dem PEFC-Siegel stammen nachweislich aus ökologisch, ökonomisch und sozial nachhaltiger Forstwirtschaft (www.pefc.de). Auch Schubkastenzargen sind aus Massivholz – damit erfüllt Decker mehr als die DIN Norm 68871 fordert.
  • Qualität ist die Summe aller Teile. Hochwertige Materialien, geschulte und engagierte Mitarbeiter/-innen, eigene Leimholzfertigung, hohe Wertschöpfungstiefe, modernste Fertigungstechnologien und leistungsfähige Lieferpartner sichern die hohen Decker-eigenen Qualitätsansprüche.
  • Güte- und Schadstoffgeprüft. Als Mitglied der deutschen Gütegemeinschaft Möbel e.V. (DGM-Möbel) tragen alle Decker Möbel das Goldene M, das Prüfsiegel der Gütegemeinschaft. Fertigung und Produkte unterliegen somit einer permanenten Qualitäts- und Schadstoffprüfung eines neutralen Prüfinstituts. Alle Möbel entsprechen der höchsten Emissionsklasse A Kastenmöbel und somit den Anforderungen der Grenzwerte nach der RAL-GZ 430 bzw. den Anforderungen des Blauen Engels RAL-UZ 38 (Holzwerkstoffe).
  • Klimaschonende Materialien, Möbel und Herstellung. Die Nutzung von Holz ist ein wirksamer Weg, klimafreundlich zu handeln. Offenporiges Holz in naturbelassenen Decker Möbeln unterstützt ein optimales Raumklima. Als ein klimaneutral zertifizierter Möbelhersteller wird bei Decker möglichst ressourcenschonend gefertigt – Strom kommt aus erneuerbaren Energien, geheizt wird mit Biomasse. Material, Möbel, Fertigung – alles spricht für ein prima Klima.
  • Aktiver Umweltschutz als Handlungsgrundlage. Ökologische Aspekte berücksichtigt Decker von der Beschaffung über die Fertigung bis hin zum Endprodukt und erarbeitet somit konsequent Maßnahmen zur Verbesserung der Ressourcen- und Energieeffizienz. Die Verwendung hochwertiger und umweltfreundlicher Materialien und Fertigungsmethoden ist dabei ein wesentlicher Faktor. Alle Tätigkeiten orientieren sich an den Grundsätzen: Verstehen – Vermeiden – Verringern – Verwerten – Verschönern – Vermitteln.
  • Familienfreundliches Unternehmen. Vom Kreis Höxter besiegelt und somit für familienorientierte Maßnahmen ausgezeichnet. Decker stellt sich der sozialen Verantwortung und bildet nicht nur in technischen und kaufmännischen Berufen aus, sondern engagiert sich in der Region.
  • Made in Germany. Decker Massivholzmöbel werden in Deutschland entwickelt, in Deutschland hergestellt und güte- und schadstoffgeprüft.
  • Von heute für morgen. An Decker Massivholzmöbeln haben Sie lange Zeit Ihre Freude. Eine zeitlose Formgebung und eine hohe Qualität ermöglichen eine Investition fürs Leben. Die Möbel sind mehr als ein Aufbewahrungsmittel. Sie sind Lebensraum. Sie sorgen für ein gutes Wohnklima, wirken antibakteriell. Und wenn sie nicht morgen als Antiquität genutzt werden, können sie problemlos verwertet werden. Damit Decker Massivholzmöbel weiterhin natürlich bleiben und aktuelle Erkenntnisse berücksichtigt werden, wird ständig an neuen Methoden und mit neuen Materialien gearbeitet. Decker setzt Zeichen mit unverwechselbaren Möbeln und einer nachhaltigen Orientierung.

Klicken Sie auf das passende Icon und empfehlen Sie diese Seite einfach weiter.

Feedback